• Kenntnisvermittlung Wachgewerbe

    Ein individuelles Angebot zur Verbesserung Ihrer Qualifikation

    • Beschreibung
    • Das Jobcenter Frankfurt unterstützt Sie bei der Suche nach einem Arbeitsplatz. Um dies zu beschleu­ni­gen, hat das Jobcenter das Bildungs­zentrum Bauer be­auf­tragt, Ihnen bei der beruflichen Förderung und der Suche nach einer Beschäftigung zu helfen. Diese Unter­stüt­zung kön­nen Sie für einen begrenzten Zeitraum erhalten.

      Qualifikationen verbessern Ihre Chancen, eine neue Stelle zu finden. Hierzu bieten wir Ihnen die Möglichkeit sich im Bereich Sicherheit weiterzubilden. Der Erwerb von qualifizierenden Kenntnissen in der Sicherheitsbranche steht in diesem Trainingskurs im Vordergrund. Inhaltlicher Schwerpunkt ist die Vorbereitung auf die Sachkundeprüfung nach § 34a, mit anschließender Prüfung bei der IHK.

      Die Sachkundeprüfung erbringt den Nachweis, dass die in den nachfolgend genannten Bereichen tätigen Personen Kenntnisse über die für die Ausübung dieser Tätigkeiten not­wendigen rechtlichen Vorschriften und fachspezifische Pflichten und Befugnisse sowie deren praktische Anwendung in einem Umfang erworben haben, die Ihnen die eigen­verantwortliche Wahrnehmung dieser Wachaufgaben ermöglichen. Die Sachkundeprüfung muss j­­­eder Angestellte, der eine der folgenden Tätigkeiten in eigener Person ausübt oder ausüben will, erfolgreich absolviert haben:

      • Kontrollgänge im öffentlichen Verkehrsraum oder in Hausrechtsbereichen mit tatsächlich öffentlichemVerkehr (sog. Citystreifen etc.)
      • Schutz vor Ladendieben (sog. Einzelhandelsdetektive)
      • Bewachungen im Einlassbereich von gastgewerblichen Diskotheken (z.B. Türsteher)

      Bevor diese Tätigkeiten das erste Mal ausgeübt werden, muss die Sachkundeprüfung erfolgreich abgelegt worden sein. Der Unternehmer darf Personal ohne Sachkundeprüfung nicht in den drei genannten Bereichen einsetzen!

      Sie werden sich die Kenntnisse im Rahmen eines 8-wöchigen Seminars unter Anleitung einer Lehrkraft aneignen.

      Mit der Teilnahme akzeptieren Sie, dass wir alles Notwendige unternehmen, um Sie in Arbeit zu vermitteln. Ihre Eigen­be­mühungen werden vom Bildungszentrum Bauer während Ihrer Teilnahme gefordert und gefördert. Zur Zielgruppe gehören erwerbsfähige Hilfsbedürftige (SGB II).

    • Lehrgangsinhalte
    • Grundlagen der Sicherheit

      • Überblick über die Tätigkeitsfelder
      • Vorstellung der berufstypischen Arbeitsbedingungen
      • Vermittlung fachspezifischer Kenntnisse
      • Anforderungen im Schutz vor Ladendieben
      • Bewachungen im Einlassbereich von gastgewerblichen Diskotheken
      • Kontrollgänge im öffentlichen Verkehrsraum
      • Erste-Hilfe-Training

       
      Vorbereitung auf die Sachkundeprüfung – § 34a GewO

      • Recht der öffentlichen Sicherheit und Ordnung
      • Gewerberecht (Vorschriften der Gewerbeordnung und der Bewachungsverordnung)
      • Grundwissen Datenschutz, Umgang mit personenbezogenen Daten
      • Grundlagen des Bürgerlichen Rechts (u.a. Eigentum und Besitz, Hausrecht, Jedermannsrechte)
      • Straf- und Verfahrensrecht (u.a. Notwehr, vorläufige Festnahme)
      • Umgang mit Menschen
      • Verhalten in Gefahrensituationen und Deeskalationstechniken in Konfliktsituationen
      • Umgang mit Verteidigungswaffen (Waffengesetz: u.a. Waffenschein, Waffenbesitzkarte, Gefährlichkeit von Schusswaffen, Zuverlässigkeit)
      • Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit, Unfallverhütungsvorschriften
      • Grundlagen der Sicherheitstechnik (u.a. mechanische und elektronische Sicherheitseinrichtungen, Brandschutz)

       

      Praxis

      • Übungen zur praktischen Anwendung
      • Training von typischen Situationen im Berufsalltag (insb. Konfliktsituationen)


      Sonstiges

      • Unterstützung der Eigenbemühungen bei der Stellensuche
      • Optionales Angebot zum Erstellen individueller Bewerbungsunterlagen
    • Zielgruppe
    • Erwerbsfähige Hilfsbedürftige (SGB II)
    • Voraussetzungen
    • Sehr gute Deutschkenntnisse
    • Starttermine
    • 22.01.2018 (Vollzeit inklusive Praktikum)
      26.03.2018 (Vollzeit inklusive Praktikum)
      30.07.2018 (Vollzeit inklusive Praktikum)
      24.09.2018 (Vollzeit inklusive Praktikum)
    • Dauer
    • 12 Wochen (inkl. 4-wöchigem Praktikum)
    • Unterrichtszeiten
    • Unterrichtszeiten (in den ersten 8 Wochen):
      Montag bis Freitag von 8:00 bis 15:30 Uhr

      Praktikumszeiten (9. bis 12. Woche):
      Individuelle Praktikumszeiten gemäß der zu schließenden Praktikumsvereinbarung
    • Ansprechpartner
    • Udo Ziese
      Telefon 069 426943-0
      Telefax 069 426943-10
      udo.ziese@bzbauer.de