• Deutschsprachkurs Basismodul B2

    Berufsbezogene Deutschsprachförderung nach §45a AufenthG

    • Kurstyp
      • Teilzeit
    • Beschreibung
    • Ziel der Förderung

      Übergreifendes Ziel der berufsbezogenen Deutschsprachförderungist die schnelle und nachhaltige Integration der Teilnehmenden in den Arbeitsmarkt oder in weiterführende Bildungs- und Ausbildungsinstitutionen durch Schaffung bzw. Erhaltung der Ausbildungs- und Beschäftigungsfähigkeit.

    • Mit Ihrer erfolgreichen Teilnahme erhalten Sie
      • Der Kurs schließt mit einer Zertifikatsprüfung ab.
    • Lehrgangsinhalte
    • Die Teilnehmer erwerben Kenntnisse und Kompetenzen, um über folgende grundlegende Fähigkeiten zu verfügen:

              1. die Hauptinhalte komplexer Texte zu konkreten und abstrakten Themen sowie auch Fachdiskussionen im eigenen Spezialgebiet verstehen
              2. sich so spontan und fließend verständigen, dass ein normales Gespräch mit Muttersprachlern ohne größere Anstrengung auf beiden Seiten gut möglich ist
              3. sich zu einem breiten Themenspektrum klar und detailliert ausdrücken, einen Standpunkt zu einer aktuellen Frage erläutern und die Vor- und Nachteile verschiedener Möglichkeiten angeben.
            • Laufzeit
            • 16 Wochen

            • Unterrichtszeit
            • Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 12:15 Uhr

            • Voraussetzungen
            • Deutschkenntnisse auf dem Sprachniveau B 1 entsprechend dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (GER). Die Zuweisung erfolgt durch die Agentur für Arbeit, das Jobcenter oder das BAMF.