• Industriekaufmann/-frau IHK

    Umschulung (24 Monate) mit Grundqualifizierung; Inkl. DATEV und Business English – PräsenzPlus

    • Kurstyp
      • Vollzeit
    • Beschreibung
    • Die neue Kommunikationskultur, der europäische Binnenmarkt und kundenorientierte Fertigung machen das Aufgabengebiet von Industriekaufleuten sehr vielseitig und interessant. Sie befassen sich in Unternehmen aller Branchen mit kaufmännisch-betriebswirtschaftlichen Aufgabenbereichen wie Materialwirtschaft, Vertrieb und Marketing, Personal sowie Finanz- und Rechnungswesen. Nach dieser Ausbildung stehen Ihnen Karriere- und Weiterbildungsmöglichkeiten in verschiedenen Bereichen wie z. B. Industriefachwirt/-in, Personalfachkauffrau/-mann, Fachkauffrau/-mann für Büromanagement oder Bilanzbuchhalter offen. In diesem Kurs lernen Sie gezielt und intensiv alle Anforderungen an eine/n Industriekauffrau/mann kennen.

    • Mit Ihrer erfolgreichen Teilnahme erhalten Sie
      • Teilnahmebescheinigung der Bildungszentrum Bauer GmbH
      • IHK-Zeugnis (nach Bestehen der IHK-Prüfung)
    • Lehrgangsinhalte
    • Lehrgangsinhalte Grundqualifikation

      • Grundlagen der Informationstechnik, Computernutzung und Betriebssystemfunktionen
      • Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Datenbanken, Präsentation
      • Informations- und Kommunikationsnetze
      • Einführung Betriebs- und Volkswirtschaftslehre
      • Beschaffung, Produktions- und Absatzwirtschaft
      • Englisch für Wirtschaft und Handel
      • Theoretische Grundlagen der Personalwirtschaft
      • Betriebs- und volkswirtschaftliche Einzelthemen
      • Organisation, Geschäftsprozesse, Projekt- und Qualitätsmanagement
      • Kaufmännisches Rechnen mit Grundlagen der Mathematik


      Lehrgangsinhalte Fachausbildung

      1. Beschaffung und Bevorratung

      • Angebote einholen, prüfen und vergleichen
      • Bestellmengen und Bestelltermine festlegen
      • Dispositionsverfahren anwenden
      • Verträge prüfen und überwachen
      • Bedarf an Produkten und Dienstleistungen ermitteln
      • Vorratshaltung organisieren

      2. Leistungsabrechnung bzw. Leistungserstellung

      • Kosten erfassen und überwachen
      • Leistungen bewerten und berechnen
      • Instrumente der Kostenplanung und -kontrolle einsetzen
      • Produkte und Dienstleistungen
      • Planung und Vorbereitung einer Dienstleistung oder eines Produktes
      • betriebliche Infrastruktur zur Leistungserstellung effektiv nutzen
      • Bestands- und Erfolgskonten führen

      3. Personal

      • betriebliche Ziele der Personalplanung, Personal­beschaffung und des Personaleinsatzes berücksichtigen
      • Zusammenarbeit mit Wirtschaftsorganisationen, Gewerkschaften und Berufsvertretungen
      • gesetzliche, tarifliche und betriebliche Regelungen beim Personaleinsatz und Personalbedarf errechnen
      • Organisation der Personalverwaltung

      4. Marketing und Absatz

      • Markt- und Kundendaten erheben und auswerten
      • Absatzwege wirksam nutzen
      • Anfragen bearbeiten, Kunden beraten, Angebote erstellen
      • Kundenaufträge abwickeln
      • Rechnungen erstellen
      • den Kundenstamm pflegen und neue Kunden gewinnen
    • Laufzeit
    • ca. 24 Monate
      • ca. 3.400 Unterrichtseinheiten Theorie
      • ca. 920 Stunden Praxis

    • Unterrichtszeit
    • • Montag bis Freitag von 8.15 Uhr bis 15.15 Uhr
      • Vertiefungsunterricht von 15:30 Uhr bis 17:00 Uhr

    • Seminarpreis
    • Auf Anfrage, eine individuelle Förderung, z. B. durch die Agentur für Arbeit oder das Jobcenter (Bildungsgutschein), ist möglich.

    • Voraussetzungen
    • Die Mittlere Reife oder ein vergleichbarer Abschluss, in Ausnahmefällen
      genügt der qualifizierte Hauptschulabschluss, gutes Zahlen- und Textverständnis.